27.10.14

 

Das Triple ist geglückt!!!

Aller guten Dinge sind 3! Die Biberbande war heute erfolgreich bei der Kreismeisterschaft unterwegs. Ise konnte zum dritten Mal den Titel im Einzelvoltigieren holen. Eva sicherte sich einen guten 5. Platz beim Einzelvoltigieren Klasse M und die große Celine holte sich den Sieg bei den Einzelvoltigierern Klasse L. Die kleine Celine bekam eine super 5,6 im Nachswuchs. Das Superpony war überragend und ein Teil der restlichen Bande war zum anfeuern mit  und belegte den 1. Platz beim Anfeuern. Wir freuen uns über diesen wunderschönen, perfekten Saisonabschluss und sind besonders stolz auf unseren Superstar das Kalli-Pferd. Mit seinen 6 Jahren kann er auf eine wirklich erfolgreiche, grandiose Saison zurückblicken. Wir sind einfach nur stolz! 

04.07.2014


Die beiden Qualis für unsere Junior-Einzels liegen nun hinter uns und wir freuen uns sehr darüber, dass Luise es, wie schon in den zwei Jahren zuvor, geschafft hat sich für die Westfälischen Juniorenmeisterschaften in Münster zu qualifizieren. Besonders stolz sind wir natürlich auch auf unser Super-Pony Kalli, der es damit in seinen jungen Jahren und seiner ersten Saison als Voltipferd geschafft hat auf so ein großes Turnier zu fahren!

 

28.05.2014

Am letzten Wochenende hatten unsere 3. und 4. Mannschaft ihren Saisonstart in Witten auf dem Birkenhof beim Reitverein Gut Felhinghaus. Kalli hat sich wieder von seiner besten Seite gezeigt und somit der 4. Mannschaft zum Sieg in der Abteilung Trip-Trap verholfen. Die 3. Mannschaft belegte mit Kalli in der Abteilung Galopp Fifty-Fifty den zweiten Platz. Somit waren wir wieder einmal sehr erfolgreich und sind stolz auf unser Superpony Kalli, der nach seinen ersten vier Starts eine tolle Bilanz (3 Siege, ein zweiter Platz) zeigt und natürlich auch auf unsere Voltis. Bilder werden noch folgen!

11.05.14

 

Es ist mal wieder Zeit für ein "kleines" Update. Lange war es still um uns und doch ist so viel passiert in der letzten Zeit. Der erste große Rückschlag für uns war, dass am Anfang des Jahres bei Empire, unserm Biber, eine Entzündung am Fesselträgerursprung diagnostiziert wurde. Er musste operiert werden und hat nun 6 Monate Weide verordnet bekommen. Das ist sehr schade und war für uns alle ein Schock, da er sich super entwickelt hatte und auf einem sehr guten Weg war seinen ersten richtigen Start mit der ersten Mannschaft und unseren Einzels zu meistern. Wir haben hin und her überlegt was wir nun tun würden, denn vor allem für unsere erste Mannschaft ging die Saison damit schon wieder erst gar nicht richtig los. Aber unsere Mädels haben sich nicht unterkriegen lassen und sich gesagt: "Wenn irgendwann gar nichts mehr geht, gibt es noch genug Alternativen für uns z.B. den Vormwalder-Achter, Aerobic, Bodybalance... Man muss nur kreativ sein, dann kann aus uns Voltis alles werden."

 

Damit die Biberbande nicht ganz auf Training mit dem Pferd verzichten musste wurde Kalli daher kurzfristig auch für die erste Manschaft eingesetzt. Da uns aber klar war, dass dies auf die Dauer zu viel für ihn sein würde haben wir einen Plan entwickelt nachdem Kalli genauso viele Stunden läuft wie vor Empire's Aus. Nach und nach heißt es daher seit Anfang des Jahres abwechselnd für alle Gruppen "Techniktraining auf Oskar, dem Holzpferd".

 

Kurz nach der Diagnose von Empire hieß es dann zu unserem Bedauern aber auch für Kalli erstmal pausieren. Er hatte sich eine Sehnenscheidenentzündung zugezogen. Sein erstes Turnier inklusive Voltigierpferdeprüfung und Einzelstart musste daher ausfallen. Ein erneuter Rückschlag für uns alle. 

 

Aber auch erfreuliche Dinge sind in den letzten Monaten geschehen. So zum Beispiel, dass sich die erste Mannschaft über ein neues Teammitglied freuen kann. Die "kleine" Celine ist seit Anfang des Jahres fester Bestandteil der Biberbande. Neben der Gruppe trainiert sie zusätzlich noch im Nachwuchs-Einzelvoltigieren auf Nala mit. Nala ist die Haflingerstute von Tini's Schwester (Biberbandenteammitglied) und hat durch ihre kleinen 1,40m die perfekte Größe für Celine. So werden beide zusammen diese Jahr auf Turnieren im Nachwuchseinzel für unseren Verein starten.
 
Nachdem Kalli sich wieder erholt hatte, stand dann am letzten Wochenende für die zweite Mannschaft, unsere Krümelgruppe und unsere beiden Celines das erste Turnier dieser Saison an. Am Brunnenhof konnte Kalli sich das erste mal präsentieren und direkt mit guten Pferdenoten überzeugen. Er hat seinen Job richtig gut gemeister und tat so, als wäre er einer von den alten Hasen und schon lange im Voltigierpferdegeschäft. Wir sind wirklich stolz auf ihn!!! Neben Kallis toller Leistung konnten wir uns zudem über einen Sieg beider Mannschaften freuen! Am Sonntag ging es dann weiter: Die große ging Celine im EV L auf Flash an den Start und wurde mit den Einzelvoltis von Kalthausen zusammen von Eva Meißner vorgestellt. Celine zeigte, obwohl sie gesundheitlich stark angeschlagen war, eine sehr gute Leistung und belegte den 5. Platz mit einer 6,3. Ihre Vornote für die Westfälischen Juniormeisterschaft-Qualis hat sie damit deutlich erreicht. Hier auch nochmal ein ganz dickes Dankeschön an dieser Stelle an Eva, die Celine diesen Start ermöglichte. Klein Celine startete in der Nachwuchstrophy des Ennepe-Ruhr-Kreises und belegte dort einen tollen 2. Platz womit sie bei ihrem Einzeldebüt direkt einen Förderlehrgang gewonnen hat. Das Wochenende war damit sehr erfolgreich für unseren Verein und hat zudem gezeigt, dass die Biberbande der beste Fanclub ist, den man sich vorstellen kann! Denn die Mädels waren alle mitgereist um ihre Teamkollegen anzufeuern.
 
 
Für unsere Voltis heißt es jetzt weiter fleißig trainieren und tatkräftig die Einzelvoltis unterstützen. Bald geht es für diese nämlich auf die Qualis für die Westfälischen Juniorenmeisterschaften. Luise und Celine werden dort versuchen sich zu quaifizieren während Eva im EV M an den Start geht. Alle drei werden auf Kalli ihr Können unter Beweis stellen! Außerdem heißt es in nur zwei Wochen dann auch "Saisonstart" für unsere anderen beiden Manschaften in Witten.
 
So viel zu unserem "kleinen" Update. Bilder vom Turnier und vom Training folgen dann auch noch!

08.02.14

Heute hatte die Biberbande, ohne ihren großen Biber Empire, ihren Saisonauftakt in Witten auf dem Birkenhof. Auf dem Holzpferd zeigten sie die L-Pflicht und ihre Kür. Am Ende durften sie sich über den Sieg in der Leistungsklasse L freuen. Der Saisonstart ist damit erfolgreich geglückt. Bilder gibt es auch schon und zwar hier.

08.12.2013


Heute war unsere Biberbande auf einem Lehrgang zum Thema vorwärts Schwingen in Hollen. Die Mädels hatten sehr viel Spaß und sind mit vielen hilfreichen Tips nach Hause gefahren. Einen Bericht dazu gibt es später, erste Fotos schon jetzt.

16.11.13

Am letzten Wochenende hatte unsere erste Mannschaft einen Lehrgang zum Thema Fahne bei Karin Nogga. Trotz Kälte am frühen Morgen hatten alle sehr vie Spaß und konnten auch einige Tipps direkt umsetzen. Fotos vom Lehrgang der Biberbande gibt es hier.

24.10.2013

Hinter uns liegt ein ereignisreiches, turbulentes Jahr mit vielen Höhen und Tiefen. Gleich zu beginn des Jahres haben wir unseren Riesenschussel Galaxi, auf Grund eines Knieschadens, in Rente schicken müssen und uns auf die Suche nach einem Nachvolger für ihn begeben. Nach 27 angeschauten Pferden und 4500 km später haben wir ihn dann Anfang Mai gefunden, Empire, unser Traumpferd. Seit dem wird er von der 1.Mannschaft und Silke ausgebildet und entwickelt sich prächtig.

 

Vor den Sommerferien konnte dann auch unsere E-Gruppe ihre Premiere feiern und sich auf dem zweiten Turnier sogar direkt eine Aufstiegsnote sichern. Auch die anderen Gruppen zeigten auf Voltitagen in Dortmund und in Witten ihr Können und begeisterten Eltern, Fans und die Richter.

 

Die erste Saisonhälfte haben wir dann mit einem wunderschönen, gelungenen Sommerfest auf dem Birkenhof, bei dem alle Gruppen bei einem "Show-Voltigieren" noch einmal ihr Können zeigen konnten, beendet. Auch Empire wurde hier offiziell den Vereinsmitgliedern, Eltern und Interessierten vorgestellt. Carry und er zeigten sich bei diesem Fest von ihrer besten Seite.

 

Leider ging unsere Saison jedoch nicht so glücklich weiter. Nach einer sehr schlimmen Entzündung in ihrem verbliebenen Auge war Carry leider vollständig erblindet. Wir mussten sie leider einschläfern lassen, da sie sich mit dieser Situation gar nicht mehr zurecht fand. Ein Schock für uns alle! So kannten viele von uns Carry von ihren kinderbeinen Jahren an und haben auf ihr das Voltigieren erlernt.

 

Also hieß es wieder Pferde ausprobieren und anschauen, um einen Nachfolger für Carry zu finden. Nach diesmal relativ kurzer Suche - wir mussten nur 3 Pferde anschauen - haben wir KALLI (Kalif) gefunden. Ende August ist er bei uns eingezogen und lernt jetzt das kleine 1x1 des Voltigierpferdedaseins. Auch er ist mit seinen 5 Jahren noch sehr jung und hat noch viel zu lernen. Aber auch er ist einfach nur ein Traumpferd und macht brav in allen Gruppen mit.

 

Nach den Ferien war dann auch schon die Kreismeisterschaft auf der Luise mit dem Pferd Royal Flash von Eva Meissner (Trainerin Kalthauser Höhe) im Einzelvotligieren an den Start ging. Ihren Titel konnte sie dort soverän verteidigen und das Doppel damit perfekt machen. Wir freuen uns riesig, trotz pferdetechnisch sehr ereignisreicher Saison, somit wieder einen Kreismeister unter uns zu haben.

 

Zum Abschluss der Saison haben hat dann auch noch Empires Voltiturnierpremiere feiern können. Auf zwei Voltigierpferdewettbewerben in Marienheide und Harsewinkel haben wir ihn vorgestellt und beide Male wurde er hoch gelobt.

 

Wir sind sehr stolz auf unsere beiden Neuzugänge Empire und Kalli und trainieren nun fleißig für die nächste Saison, die, wie wir hoffen, deann etwas entspannter ablaufen wird als die Letzte!

 

Nächste Termine

 

05./06.05 LPO Turnier in Ahaus

26./27.05 Quali in Bad Oeynhausen